Ein ehemaliger Meierhof am Ufer des Flusses Vydra (Widra) unterhalb des Gipfels Sokol. Der Name entstand aus dem deutschen Ausdruck für Glaswerk mit einem Tiegel, im hiesigen Dialekt "an Tigel". Die Gemeinde wurde schon im Jahre 1500 erwähnt, später wurde sie zu einem Einkehrgasthaust umgebaut. Nach dem Krieg wurde sie verlassen, 1964 umgebaut für die Zwecke des hiesigen Campingplatzes.
Antýgl Antýgl
Gesamtansicht
Antýgl Antýgl
Architektur der Gemeinde
Fluss Vydra bei Antýgl Fluss Vydra bei Antýgl
Fluss Vydra bei Antýgl
TOPlist